Sushi a la Petra

Hauptspeisen | 26.05.2019

Ich liebe Sushi!

Seit ich ketogen lebe, musste ich bis jetzt immer darauf verzichten! Und das war richtig hart für mich! Reis ist ja in der ketogenen, aber auch in der LCHF (Low Carb High Fat) Küche kein wirklich kompatibles Lebensmittel.

Häufig wird bei Low Carb Rezepten der Reis mit geriebenen Karfiol ersetzt – ui.. nein.. das ist definitiv nichts für mich, da verzichte ich lieber! 😉

Gestern hatte ich aber einen – wie ich finde – genialen Geistesblitz! Die Sushi Rollen einfach ohne Reis zu machen! Und man erspart sich das mühsame „Sushi-Reis-Kochen“!

Und Du hast damit auch gleich deine Extraportion Jod! Denn Jod ist ein essentielles (lebensnotwendiges) Spurenelement. Jede Zelle Deines Körpers braucht es!

Aber seht selbst!

Zutaten für eine Person:

 1 Bambusplatte

1 Noriblatt

Räucherlachs

Wasabi Paste (ich habe sie aus einem Pulver selbst angerührt)

Etwas geschlagenen Schlagobers

1-2 Avocados oder Gurken, Kohlrabi, Karotten…

Zubereitung:

 Das Noriblatt auf die Bambusmatte legen, den Lachs darauf geben. Die Paste mit Schlagobers darauf streichen und die in Scheiben geschnittene Avocado (oder anderes Gemüse) darauf geben und vorsichtig mit Hilfe der Bambusmatte einrollen. In Scheiben schneiden, anrichten uuund genießen!!! 😀

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.