Hanfbrot

Brot | 13.05.2019

Wir haben ein neues Lieblingsbrot! Und diesmal ohne Ei und ohne Milchprodukte! Da ich im Moment weder Ei noch Milchprodukte essen darf, ist es gar nicht so einfach, ein schmackhaftes Brot zu finden.

Ich habe ein paar Rezepte im Netz gesucht und daraus Anregungen geholt und dieses wirklich tolle Brot kreiert!

Mein Mann meinte, als er dieses Brot gekostet hat:“ Im Vergleich dazu schmeckt „normales“ Brot richtig fad!“. Ein schöneres Kompliment kann ich gar nicht bekommen, oder? 😉

Zutaten:

  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 40 g Hanfmehl
  • 40g Flohsamenschalen gemahlen
  • Eiersatz: 2 EL Leinmehl und 6 EL Wasser
  • 2 EL Apfelessig
  • 150-200 ml Wasser (ich habe zuerst 150 ml dazu gegeben, und da es etwas fest war, noch Wasser dazu gegeben)
  • 1 Pkg Backpulver
  • Salz, Brotgewürz
  • Optional Sesam

Zubereitung:

Das Backrohr auf 170 Grad vorheizen (Umluft), ein Blech mit Backpapier auslegen. Leinmehl mit Wasser vermengen zu allen trockenen Zutaten dazu geben, Wasser und Apfelessig dazu und alles gut vermengen und ordentlich durchkneten.

Auf dem Blech einen Laib formen und wer möchte, kann ihn etwas diagnonal einschneiden.

70-80 Minuten backen, noch einige Minuten im Rohr ruhen lassen, rausnehmen und auskühlen lassen!


Kommentare

  1. Alyona sagt:

    Vielen Dank, Petra! Tolles, seltsames Rezept mit Hanfmehl. Eine kleine Frage: Ich kann Eier gut vertragen. Wie viele brauche Ich dann (ganz/weiss)??

  2. Lucia sagt:

    Hallo Petra dad wird als nächste probiert. Heute wird den Striezel gebacken. Ich melde mich wieder.

  3. Yvonne Bürmann sagt:

    Liebe Petra,
    herzlichen Dank für das köstliche Rezept.
    Herzhaft kernig, genau das Richtige für eine leckere Brotzeit.

    Beste Grüße Yvonne

  4. petrasani sagt:

    Leider habe ich Dein Kommentar erst jetzt gesehen.. sorry 🙁

  5. Ilka sagt:

    Hallo Petra, danke für dieses wunderbare Rezept. Hab es heute gebacken und natürlich gleich probiert. Keine Spur von Mandelgeschmack sondern einfach nur kräftig würzig. Auch knusprig getoastet lecker. Wird es jetzt häufiger geben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.