Erdbeermarmelade

Einkochen und haltbar machen | 19.06.2021

Sommerzeit ist Erdbeerzeit, und somit auch Marmeladezeit!
Aber Du kannst nicht nur Erdbeeren zu Marmelade verarbeiten, dieses Rezept ist für jedes Obst (auch tiefgekühlt) geeignet und es ist wirklich einfach!

Ich liebe es einzukochen! Und jetzt im Frühsommer und Sommer ist das Obstangebot groß, vor allem auch an heimischen, regionalen Obstsorten.
Ich weiß, Marmeladen einzukochen ist etwas zeitaufwändig, aber es lohnt sich! Nicht nur, weil Du auf der sicheren Seite bist, was die Zutaten betrifft, und Du ganz genau weißt, dass Deine Marmeladen zuckerfrei sind, sondern auch um einen Vorrat anzulegen!
So kannst Du im Winter Deine Biskuitrouladen mit zuckerfreier, gesunder Marmelade füllen. Oder wenn Dich der Süßgusto packt, schnell Marmelade mit Schlagobers oder Topfen verrühren.
Oder eine schnelle Nachspeise, zum Beispiel ein Schichtdessert, zaubern.

Zutaten:

1 kg Erdbeeren (oder ein anderes Obst), gewaschen, entkernt, geputzt
1 Pkg. Gelier-Erythrit *
1 Pürierstab
Kochtopf, Kochlöffel
Teller und Löffel für eine Gelierprobe
Schöpflöffel
Gläser zum Einfüllen

Zubereitung:

Zuerst spülst Du die saubern Gläser mit kochend heißem Wasser aus. Deckel nicht vergessen.

Die geputzten Erdbeeren gibst Du in den Topf, Gelier-Erythrit dazu, umrühren, pürieren und aufkochen.
Sobald die Masse kocht, lässt Du sie 5-7 Minuten weiter kochen (bzw. nach Packungsanweisung).
Um zu sehen, ob die Marmelade schon fertig ist, kannst Du eine Gelierprobe machen.

Gelierprobe: etwas Marmelade auf einen Teller geben und auskühlen lassen. Wenn Du den Teller schräg hältst und die Masse nicht verrinnt, ist die Marmelade fertig.
Jetzt in die vorbereiteten Gläser füllen und verschließen. Beschriften nicht vergessen! 🙂

Es ist nicht nötig, die Gläser zum Abkühlen auf den Kopf zu stellen!!

Tipp: Ich verwende zum Einkochen kleine Gläser (ca. 200ml). Sobald das Glas geöffnet ist, sollte die Marmelade rasch verbraucht sein, und geht bei einem kleinen Glas einfach schneller. So beuge ich einer Schimmelbildung der offenen Marmelade vor.

Ein Wort noch zur Haltbarkeit: Es heißt immer, dass zuckerfreie Marmelade nicht so lange hält. Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen – in meinem Vorratsschrank befindet sich noch Marmelade aus dem vorletzten Jahr (ich habe sie übersehen) und sie ist völlig in Ordnung!

Optionen:

Du kannst die Erbeeren auch mit Rhabarber mischen. Für ein Kilo Erdbeeren nimmst Du 500g geschälten Rhabarber.
Um auf der sicheren Seite zu sein, erhöhst Du die Menge Geliererythrit um 100g.

Aber unsere Lieblingsvariante ist Erdbeermarmelade mit Holunderblüten!
Im Juni blüht überall der Holunder und bei einem Waldspaziergang nimmst Du einfach ein paar Dolden mit.
Wichtig ist, dass es am Vortag nicht geregnet hat (sonst ist der aromatische Blütenstaub abgespült) und dass Du reife, voll aufgeblühte Dolden pflückst.
Zu Hause wäscht Du diese auch nicht ab, sondern lässt sie einige Zeit liegen, damit etwaige Insekten davon krabbeln können.

Für ein Kilo Erdbeeren nimmst Du 4-5 Dolden, je nach Größe. Sobald die Marmelade köchelt, schneidest Du die Blüten hinein. Es sollten keine Stengel dabei sein.
Umrühren, fertig kochen und in Gläser füllen.

Und hier gehts zum Video! Viel Spass beim Anschauen und Nachkochen!

             https://youtu.be/z5ZWahZp1zI               

*Das bedeutet, dass diese Produkte Affilate Links sind, die zu Amazon.de führen. Wenn Du diese Produkte kaufst, bekomme ich eine kleine Provison. Dir entstehen keine zusätzlichen Kosten. Ich verlinke nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin und die Du nur schwer im Handel bekommst. (Zumindest in Österreich).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.